Ausgewählte Publikationen der letzten Jahrzehnte

2017: (zusammen mit Costa Carras und Sarrah Kassem [Hrsg.]): Europe and the Mediterranean - Talking, Learning, Working, and Living Together, Maecenata Foundation, Berlin: Europa Bottom-up, Nr 17, 69 S.

2017: Die arabische Welt im 20. Jahrhundert. Aufbruch - Umbruch - Perspektiven, 2., aktualisierte Auflage, Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer, 414 S.

2017: Das Ende der "orientalischen Frage". Überlegungen zu einer künftigen regionalen Sicherheitsarchitektur im Nahen Osten, in: Raimund Krämer/Detlef Nakath (Hrsg.): Naher Osten und Europa - Herausforderungen einer Nachbarschaft, Potsdam: Verlag WeltTrends, S. 29 - 34.

2016: Syrien und der Irak in osmanischer Zeit, in: Bernd Lemke (Hrsg.): Wegweiser zur Geschichte - Irak und Syrien, S. 45 - 55

2016: Konflikte im arabischen Raum in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in: Ibid., S. 67 - 75

2015: Die arabische Welt im 20. Jahrhundert. Aufbruch - Umbruch - Perspektiven, Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer, 414 S.

2014: (zuammen mit K. Kreiser, R. Motika, Ch. Joppien; L. Schulz [Hrsg.]): Junge Perspektiven der Türkeiforschung in Deutschland, Springer VS, open access: springerlink.com

2013: (zusammen mit Mohammed Khallouk): Die Politisierung des Islam - bedeutendstes Phänomen der Gegenwart oder wichtigste wahrgenommene Tendenz des muslimischen Kulturkreises, in: Aufklärung und Kritik. Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie, 20. Jahrgang, Heft 3, S. 175 - 195

2013: Neo-osmanische Außenpolitik?, in: Welt Trends, 90(Mai/Juni), S. 31 - 39

2013: (mit Mohammed Khallouk): Die europäische Perspektive der Türkei - berechtigter Anspruch oder illusionärer Trugschluss? Ein Dialog, in: Aufklärung und Kritik. Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie, 20. Jahrgang, Heft 1, S. 193 - 213

2012: Geleitwort zu Memo Ṣahin (Hrsg.): "Ich dachte, die ganze Welt spricht Kurdisch" - Lebensgeschichten der kurdischen Migranten, Köln: Pro Humanitate, S. 5 - 12

2012: (Hrsg.): Länderbericht Türkei, Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung, 624 S.

2012: Vom Osmanischen Reich zum EU-Kandidaten: ein historischer Bogen, in: Udo Steinbach (Hrsg.), Länderbericht Türkei, Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung, S. 14 - 83

2012: Autochthone Christen im Nahen Osten heute - zwischen Verfolgungsdruck und Auswanderung, in : Peter Bruns/Heinz Otto Luhe (Hrsg.): Vom Euphrat an die Altmühl - Die Forschungsstelle Christlicher Orient an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, S. 1 - 14

2011: (mit Mohammed Khallouk): Die deutsche Orientalisitk der Gegenwart - Vermittler gesellschaftlicher Erkenntnis oder Instrument wissenschaftlicher Bestätigung islamfeindlicher Ressentiments? Ein Dialog, in: Aufklärung und Kritik. Zeitschrift für freies Denken und humanistische Philosophie, 18. Jahrgang, Heft 3, S. 94 - 116

2011: Iran as a Partner for a Solution to the Afghanistan Conflict?, in: Heinz-Gerhard Justenhoven/Ebrahim Afsah (Hrsg.): Das internationale Engagement in Afghanistan in der Sackgasse?, Baden-Baden: Nomos, S. 171 - 178 

2011: Arabien im Umbruch, in: Rotary Magazin, Nummer 4, S. 53 - 55

2010: Geleitwort zu S.A. Hosseini Ghaemmaghami: Europäischer Islam oder Islam in Europa? - Erfahrungen und Ansichten eines Ayatollahs in Europa, Berlin: Hans Schiler, S. 9 - 14 

 2010: (together with Werner Ende [ed.]): Islam in the World Today. A Handbook of Politics,
Religion, Culture, and Society, Ithaca and London: Cornell University Press, 1114 pages 

2010: (mit Marie-Carin von Gumppenberg [Hrsg.]): Der Kaukasus - Geschichte-Kultur-Politik, München: C.H.Beck, 2., neubearbeitete Auflage, 272 S.

 2010: Türkei - Politik in historischem Hinterland, in: Gumppenberg/Steinbach (s.o.), S. 92 - 102

 2010: (mit Christian Rumpf): Das Politische System der Türkei, in: Wolfgang Ismayr (Hrsg.): Die politischen Systeme Osteuropas, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, S. 1053 - 1095 

 2009: Die Union für das Mittelmeer - Der türkische Standpunkt: Dabei sein ist alles, in: Mediterranes - Das EMA-Magazin, Nr. 1, S. 22 - 23 

2009: Allianz gegen die Gewalt. Vertreter von Christentum und Islam werben für Glaubensfreiheit und Toleranz, in: Welt-Sichten 4, S. 41 - 43 

2009: Der Gaza-Krieg im Nahostkonflikt, in: WeltTrends 65(März/April), S. 33 - 42 

2009: Das andere Arabien - Politik und Geistesleben zwischen Modernisierung und Selbstbehauptung, München: JUDICUM Verlag, S. 49 - 66 

2008: Feindbild Islam - Feindbild Westen, in: Sir Peter Ustinov Institut (Hrsg.):
Feindbilder in Europa - Analysen und Perspektiven, Wien: Braumüller, S. 55 - 73

2008:
Christen im Nahen Osten, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 26 (23. Juni), S. 3 - 7

2008: Die muslimische Migration nach Europa, in: Renöckl, H./Morciniec, P./Rammer, A. (Hrsg.): Umbrüche gestalten. Sozialethische Herausforderungen im neuen Europa, Wien -Würzburg: Echter Verlag, S. 79-92

2008: Die Täter zu Opfern, die Opfer zu Tätern machen - Räume und Grenzen islamwissenschaftlicher Politikdeutung, in: Poya, A./Reinkowski, M. (Hrsg.): Das Unbehagen in der Islamwissenschaft. Ein klassisches Fach  im Scheinwerferlicht der Politik und der Medien, Bielefeld: transcript verlag, S. 223-239

2008: "Die einzige Weltmacht" - Nicht länger im Nahen Osten, in: Kronenberg, V./Puglierin, J./Keller, P. (Hrsg.): Außenpolitik und Staatsräson. Festschrift für Christian Hacke zum 65. Geburtstag, Baden-Baden: Nomos, S. 158-166

2008: Welchen Einfluß hat das Öl auf den Konflikt mit dem Iran?, in:  Roithner, Th. (Hrsg.): Von kalten Energiestrategien zu heißen  Rohstoffkriegen,  Münster, 2008, S.  149 -159

2007:
(et al.): Iran - Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen in einem islamischen Land, Bonn: Bonner Forschungsgruppe Transformation und Entwicklungspolitik, 127 S.

2007: Die Türkei auf der Schwelle zu Europa - Angst vor der eigenen Courage?, in: Albrecht Holger (Hrsg.): Der Vordere Orient - Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (Festschrift Pawelka), Baden-Baden: Nomos, S. 183-202

2007: Naher und Mittlerer Osten, in: Siegmar Schmidt et al.: Handbuch zur deutschen Außenpolitik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 494-505

2007: Die Grundlagen des Nahostkonflikts - eine Analyse, in: Wegweiser zur Geschichte hrsg. Vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt: Naher Osten, Paderborn et al., S. 91-103

2006: (Hrsg.): Autochthone Christen im Nahen Osten. Zwischen Verfolgungsdruck und Auswanderung, Hamburg: Deutsches Orient-Institut, 204 S.

2006: Länderanalyse Iran: Die widerspruchsvolle „Republik“ – Iran auf dem Weg zu einer regionalen Vormacht?, Berlin: Friedrich Ebert Stiftung, 25 S.

2006: Europa und der christliche Orient - fünf Thesen, in: Udo Steinbach (Hrsg.): Autochthone Christen im Nahen Osten, s.o., S. 198-200

2006: Die muslimische Migration nach Europa, in: conturen, Heft 2, S. 22-34

2006: Stehen der Welt weitere religiös und kulturell motivierte Konflikte bevor?, in: Sir Peter Ustinov Institut (Hrsg.): Der Westen und die islamische Welt. Fakten und Vorurteile, Wien: Braumüller, S. 91-101

2006: Wenn das Volk die Falschen wählt. Die Hoffnungen auf grundlegende Veränderungen im Nahen Osten haben sich bisher nicht bewahrheitet, in : Internationale Politik (IP), 61(Juni 2006)6, S. 14-20

2006: Der Nahe und Mittlere Osten zwischen Reform und Beharrung, in: Jahrbuch Internationale Politik 2003/2004, München: Oldenbourg Verlag, S. 63-76

2006: Istoriya Turzii, Moskau: Verlag Progress Tradiziya, 258 S. (Übersetzung von Geschichte der Türkei, München: C.H. Beck, 3. Auflage, 2003)

2005: (mit Werner Ende [Hrsg.]): Der Islam in der Gegenwart. Fünfte aktualisierte und erweiterte Auflage, München: C.H. Beck Verlag, 1021 S.

2005: Demokratisierung in Iran im Kontext der Transitionsforschung, Berlin: Friedrich Ebert Stiftung, 20 S.

2005: (mit Marie-Carin von Gumppenberg [Hrsg.]): Zentralasien - Geschichte, Politik, Wirtschaft. Ein Lexikon, München: Verlag C.H. Beck, 358 S.

2005: Iran, in: W. Ende/U. Steinbach (Hrsg.): Der Islam in der Gegenwart, s.o., S. 246-263

2005: Sind West und Ost unvereinbar? Zur "Herausforderung" durch den Islam, in: Martin Sabrow (Hrsg.): Kulturen im Konflikt - die Wiederkehr der Ost-West-Konfrontation, Leipzig: Akademische Verlagsanstalt, S. 45-73

2005: Türkei, in: Marie-Carin von Gumppenberg/Udo Steinbach (Hrsg.): Zentralasien - Geschichte, Politik, Wirtschaft. Ein Lexikon, s.o., S. 277-282

2004: (mit Jan Cremer, Amke Dietert, Zeynel Abidin Kizilyaprak): Die Europäische Union und die Türkei. Eine politische Bestandsaufnahme vor der EU-Ratssitzung Dezember, DOI-Focus Nr. 17, Hamburg, 35 S.

2004: Der Vordere Orient in einer globalisierten Weltpolitik, in: Pawelka/Richter-Bernburg (Hrsg.): Religion, Kultur und Politik im Vorderen Orient. Die islamische Welt im Zeichen der Globalisierung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 38-59

2004: Die islamische Welt und der internationale Terrorismus, in: Vorländer, Hans (Hrsg.): Gewalt und die Suche nach weltpolitischer Ordnung, Baden-Baden: Nomos, S. 42-59

2004: Die Türkei und die EU: Die Geschichte richtig lesen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 33, S. 3-5

2004: Islamischer Extremismus: Ausbreitung und Widerstand von Gegenkräften, in: Jahrbuch Internationale Politik 2001/2002, München: Oldenbourg-Verlag, S. 43-54

2004: Amerikas Scheitern im Irak. Demokratisierung als historischer Prozess, in: Internationale Politik 59, S. 113-118

2003: Demokratieförderung Zentralasien, Berlin: Konrad Adenauer Stiftung, 57 S.

2003: Ein überschätztes Stück Stoff - Aber auch mehr als ein Kleidungsstück, in: Erziehung und Wissenschaft, 11/2003, S. 32-33

2003: Irakische Fata Morgana - Projekt Demokratie in islamischen Ländern: zum Scheitern verurteilt?, in: Internationale Politik 58(August 2003)8, S. 11-18

2003: Eine neue Ordnung im Nahen Osten - Chance oder Chimäre?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 24-25, 2003, S. 3-7
 
2003: German Foreign Policy and the Middle East: In Quest of a Concept, in: Goren, Haim (ed.): Germany and the Middle East - Past, Present and Future, Jerusalem: The Hebrew University Magnes Press, S. 85-114

2002: Türkei. Informationen zur politischen Bildung (Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung), Nr. 277, 62 S.

2002: Menschenbild, Menschenrechte und Demokratie in Europa und der islamischen Welt. Einige vergleichende Anmerkungen, in: Brunner,R./Gronke, M./Laut, J.P./Rebstock, U. (Hrsg.):Islamstudien ohne Ende. Festschrift für Werner Ende zum 65. Geburtstag, Würzburg: Ergon Verlag, S. 449-469

2002: Quel agenda pour quel dialogue?, in: Nato Defense College (ed.): Shaping a new security agenda for future regional cooperation in the Mediterranean region, Rom: Seminar Report Series Nr. 14, S. 48-57

2002: Islam, Menschenrechte und Gewalt, in: Lutz,D./Paech, N. u.a. (Hrsg.):Zukunft des Terrorismus und des Friedens. Menschenrechte – Gewalt – Offene Gesellschaft, Hamburg: VSA-Verlag, S. 93-122

2002: Islamischer Terrorismus – Ein selbstkritischer „Dialog der Kulturen“ ist jetzt gefragt, in: Internationale Politik 3(57.Jahr) März 2002, S. 1-10

2001: Die Akzeptanz des Islam in Deutschland, in: Islam im Schulbuch – Islamrat Dokumentation Bd. 1, Kandern: Spohr, S. 73-84

2001: Europas multikulturelle Zukunft, in: Körber, A. (Hrsg.): Interkulturelles Geschichtslernen. Geschichtsunterricht unter den Bedingungen von Einwanderung und Globalisierung, München: Waxmann, S. 49-64

2001: Der islamische Fundamentalismus heute – Strategiewechsel oder kopernikanische Wende?, in: Welt Trends 30(Frühjahr 2001), S. 95-91

2000: Geschichte der Türkei, München: C. H. Beck Verlag, 127 S.

1999: Der Islam vor der Herausforderung von Moderne und Entwicklung, in: Islam – eine andere Welt?, hrsg. im Rahmen des Studium Generale der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg im SS
1998, Heidelberg: Winter, S. 103-120

1999: (mit Kai Hafez [Hrsg.]: Juden und Muslime in Deutschland. Minderheitendialog als Zukunftsaufgabe, Hamburg: Deutsches Orient-Institut, 94 S.

1999: (mit Rémy Leveau und Franck Mermier [Hrsg.]): Le Yémen contemporain, Paris: Editions Karthala, 459 S.

1997: (mit Nils Feindt-Riggers [Hrsg.]): Islamische Organisationen in Deutschland. Eine aktuelle Bestandsaufnahme und Analyse, Hamburg: Deutsches Orient-Institut, 79 S.