1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

  • Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

  • Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

  • Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

  • Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.


2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Udo Steinbach
HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Telefon: 030 80105969
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


4. Online Marketing und Partnerprogramme

Amazon Partnerprogramm

Die Betreiber der Seiten nehmen am Amazon EU- Partnerprogramm teil. Auf unseren Seiten werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf unserer Website geklickt haben.

Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

 

>> Ausgewählte Publikationen der letzten Jahrzehnte

>> Ausgewählte Zeitungsbeiträge der letzten Jahrzehnte

>> Ausgewählte Texte von Udo Steinbach

Einmaliges Kunstprojekt von Tarek Marestani

Integration-Gesicht.de

2018: Saudi Arabia's hidden power struggle comes into the open, in: Geopolitical Information Service (GIS), 14. Februar

2017: Iranians at odds as succession looms, in: Geopolitical Information Service (GIS), 31. August

2017: Erdogan's 'new Turkey' resembles an old stereotype, in: Geopolitical Information Service (GIS), 29. Juni

2017: Die Rache des kleinen - dschihadistischen - Mannes: Extremisten stürzen Europa in einen Kampf der Kulturen, in: Huffpost, 20. Juni

2017: Die Wurzel des Terrors. Die Herausforderung des Westens geht über das Militärische hinaus, in: Handelsblatt 26./27./28. Mai, S. 64

2017: Islamische Republik Türkei, in: Handelsblatt, 18. April, S. 48

2017: Modell Erdoğan - Atatürk, in: zenith, Frühling, S. 100 - 101

2016: Syrien - von der Revolution zum Stellvertreterkrieg, in: Kompass - Soldat in Welt und Kirche, Heft 12, S. 12 - 13

2016: Der südliche Kaukasus - eine Konfliktregion (The South Caucasus - a conflict zone), in: Geopolitical Intelligence Services, 27. Oktober

2016: Küsschen links, Küsschen rechts. Die Verdrängung des Mililtärs aus der türkischen Politik war nur eine Frage der Zeit - und sie ist zu begrüßen, in: zenith, Bd. 75, Herbst, S. 48 - 49

2016: Auf Gedeih und Verderb - Ob sie es wollen oder nicht: Die EU und die Türkei sind aufeinander angewiesen, in: Die Weltwoche, 31. März, S. 46

2016: Die Türkei - ein unangenehmer Verbündeter/Turkey: an awkward partner, in: Geopolitical Information Service (GIS), 19. April

2016: Hardliner auf beiden Seiten. Folgt der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran religiösen Motiven?, in: neues deutschland, 6. Januar, S. 4

2015: Saudi-Arabien testet seine eigenständige Rolle aus während König Salman die Nachfolge arrangiert/Saudi Arabia tests solo role as King Salman sets up succession, in: Geopolitical Information Service (GIS), 30. September

2015: Saudi-Arabien braucht eine neue Aussenpolitik, die sich an Realitäten orientiert/Saudi Arabia considers how to recast foreign policy and rely less on US, in: Geopolitical Information Service (GIS), 4. September

2015: Die Bedrohung durch den Iran treibt die saudische Initiative im Jemen an/Iranian threat drives the Saudi initiative in Yemen, in: Geopolitical Information Service (GIS), 26. Mai

2015: Die Türkei verschiebt den außenpolitischen Fokus von der EU Richtung Russland und zum Islam/Turkey switches focus from EU to Russia and Islam, in: Geopolitical Information Service (GIS), 3. März

2015: Präsident Erdogans Pläne für eine "Neue Türkei"/President Erdogan seeks polls mandate for 'New Turkey' project, in: Geopolitical Information Service (GIS), 25. Feburar

2015 : Sollten wir Terroristen terrorisieren?, in: Magazin  - Das Milieu, 1. Januar, S. 1

2014: Seltsame Vergleiche. Der türkische Präsident Erdoğan hat keinen Plan, wie er mit dem "Islamischen Staat" umgehen soll. Stattdessen verspielt er politische Chancen - etwa in der Kurdenfrage, in: zenith, November /Dezember, S. 46

2014: Gaza-Krieg - bis zum nächsten Mal?, in: W&F - Wissenschaft und Frieden, 32(2014)4, S. 5 f

2014:
Nahostallianz nicht zum Nulltarif, in: neues deutschland, 17.
Oktober, S. 4

2014: Scheich Alis Lehren. Der Islamismus hat dem Nahen Osten in hundert Jahren terroristische Gewalt gebracht. Ein neues Kalifat braucht niemand - am wenigsten die Muslime, in: zenith, September/Oktober, S. 33

2014: Warten auf das nächste Beben. Die Krim-Krise sorgt für Unruhe in den Staaten Zentralasiens und des Kaukasus. Moskaus Schatten lastet schwer über dem ehemals sowjetischen Raum, in: zenith, Juli/August, S. 43

2014: Die arabische Revolte. Drei Jahre nach ihrem Ausbruch, in: Business & Diplomacy, 1, S. 28 f.

2014: Fliehkräfte im russischen Orbit. Vor 150 Jahren brachte das Zarenreich die Völker des Kaukasus unter seine Herrschaft. Heute lodern überall in der Region Konfliktherde, in: zenith, März/April, S. 50

2014: Schluss mit den Jahreszeiten - Drei Jahre nach Beginn der arabischen Revolte: Falsche Hoffnungen und verfrühte Nachrufe sollten einem realistischen Blick weichen, in: zenith, Januar/Februar, S. 45

2013: Syrian refugees put Turkey under severe strain, in: Geopolitical Information Service (GIS), 3. Oktober

2013: Protests reveal deep divide within Turkish society, in: Geopolitical Information Service (GIS), 5. September

2013: The urgent need to settle Turkey's Kurdish question, in: Geopolitical Information Service (GIS), 28. August

2013: Der Weg nach Kurdistan. Besiegelt das Jahr 2013 die alte Staatenordnung im Nahen Osten?, in: zenith, Juli/August, S. 18 f

2013: The hurdles facing 'moderate' Rouhani to improve ties between Iran and the West, in: Geopolitical Information Service (GIS), 2. Juli

2013: Impact of a Kurdish settlement on 'new Middle East', in: Geopolitical Information Service (GIS), 1. Mai

2013: Middle East turmoil threatens the post-Ottoman system of states, in:  Geopolitical Information Service (GIS), 14. März

2013: Defence: Turkey fears growing Kurdish strength in the wake of Syrian uprising, in: Geopolitical Information Service (GIS), 14. Januar 

2012: Gefühl ewiger Unterlegenheit, in: Handelsblatt, 24. September, S. 10

2011: Turkey's role as a mediator between Europe, the Middle East and Iran, in: Geopolitical Information Service (GIS), 14. Dezember

2011: Fears that Turkey's AKP may push the Islam agenda, in: Geopolitical Information Service (GIS), 6. Dezember

2011: Weder leichtsinnig noch verantwortungslos - eine zweite Flottille soll nach Gaza aufbrechen, in: zenith Zeitschrift für den Orient (online), 18. April

2011: "Europäer und Araber müssen ein gemeinsames Haus bauen", in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 12. April, S. 3

2011: Araber und Europa - Für eine Vision der Einheit und Vielfalt, in: EMA (Euro-Mediterranean Association for Cooperation und Development) aktuell, März 

2010: Türkei schafft neue Machtverhältnisse, in: Neue Luzerner Zeitung, 6. Juni, S. 35

2010: Feindbild gesucht. Eignet sich der Islam als Ersatz für ein verloren gegangenes Feindbild Sowjetunion und Kommunismus?, in: Kompass - Soldat in Welt und Kirche, April, S. 10

2010: Die Zwei-Staaten-Lösung scheitert an Israel, in: Braunschweiger Zeitung, 2. Februar, S. 3 

2009: Das Gespenst der Islamophobie - Überbleibsel aus dem Mittelalter, das Konjunktur hat,
 in: Der Dom Nr. 14, (5.April ), S. 9

2009: Die Türken wollen Reformen, keine populistischen Sprüche - Erdogan muss die richtigen Schlüsse aus der Niederlage bei der Kommunalwahl ziehen,in: Bayernkurier Nr. 14, (4. April), S. 8

2009: Zwischenbilanz einer Revolution, in: Rotary Magazin, Februar 2009, S. 68 - 69 

2009: Chomeinis Triumph - Vor 30 Jahren kehrte der Ayatollah aus dem französischen Exil nach Teheran zurück, in: Rheinischer Merkur, 5/2009, 30. Januar, S. 10 

2009: Israels Macht ist im Niedergang, in: Neues Deutschland, 16. Januar, S. 14 

2008: Ein Risiko für die türkischen EU-Chancen, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 4. Juli, S. 4

2008: Israel mauert beim Frieden, in: Braunschweiger Zeitung,  30. Juni, S. 4 (Gastkommentar)

2008: Gewalt und Gerechtigkeit, in: Internationale Politik, Nr. 5, S. 137 

2008: Mörderische Religion, in: Rheinischer Merkur, 16,  S. 24

2008: Viel Lärm um nichts. Udo Steinbach im Interview über Irans Atomprogramm, in: Welt Trends, Nr. 58, S. 55-58

2007:  US - Wunsch und Realität im Irak, in: Österreich, 19.8., S. 6

2007:  Kommentar zur Entscheidung der US-Regierung, die Golfstaaten aufzurüsten, Deutscher Depeschen Dienst (ddp), 14.7.

2006: Ein Krieg, in dem Verluste nicht zählen, in: Format 29, 21.7., S. 23

2005: Der deutsche Bürger muslimischen Glaubens, in: Stuttgarter Zeitung, Wochenend-Beilage, 3.12., S. 49

2005: Eine Frage des Respekts. Irans Führung und Öffentlichkeit wollen sich durch das ehrgeizige Nuklearprogramm als islamische Großmacht gegen den Westen positionieren, in: Handelsblatt, 16.8., S. 7

2005: Morgenröte im Morgenland? Neue politische Dynamik in der Region nach "Iraqi Freedom", in: Das Parlament 55(2005)32/33, 8./15.8., S. 1

2005: Thesen zu Europa und dem christlichen Orient, in: Orient-Journal, Jg. 6 - Heft 1, Frühjahr 2005, S. 20

2005: Autochthone Christen im Nahen Osten - Editorial, in: Orient-Journal, ibid., S. 3

2005: Euro-Islam? Ein Wort, zwei Konzepte, viele Probleme, in: Neue Zürcher Zeitung, 25.4., S. 17

2005: Syrien spielt falsch, in: Braunschweiger Zeitung, 21.3., Gastkommentar, S. 4

2005: Iran als gleichen unter gleichen behandeln, in: Südwestpresse, 19.2., S. 4

2004: Islam und Gewalt: Dimensionen einer Herausforderung, in: Orient-Journal, Jg. 5 - Heft 2, Herbst 2004, S. 1-13

2004: Islam und Gewalt, in: ibid., S. 6-7
 
2004: Verlorene Unschuld, in: ibid., S. 22

2004: Iran - wohin steuert die Islamische Republik?, in: Orient-Journal, Jg. 5 - Heft 1, Frühjahr 2004, S.1-3

2004: Die islamische Revolution - ihr historischer Stellenwert, in: ibid., S. 6-7

2004: Pulverfass Irak, Gastkommentar, in: Braunschweiger Zeitung, 26.1.2004, S. 4

2003: Der Nahe Osten als "roadmap", in: Orient-Journal, Jg. 4 - Heft 1, Frühjahr 2003, S. 1-3
 
2003: Neuordnung in Nahost? Eine kritische Betrachtung amerikanischer Politik, in: ibid.., S. 16-17

2003: Durch Krieg zur Demokratie im Nahen Osten? In: Orient-Journal, Jg. 4 - Heft 2, Herbst 2003, S. 1-3

2003: Passt die Demokratie in die arabische Welt, in: Hamburger Abendblatt, 17./18.4., S. 4

2003: Bereit für den Eintritt in die Wertegemeinschaft - gehört die Türkei in die EU, in: Leibniz-Journal der Leibniz-Gemeinschaft, 1/März 2003, S. 10

2002: Revolutionen in Nahost – eine Bilanz, in: Orient-Journal, Jg.3 – Heft 2, Herbst 2002, S. 1-3

2002: Die islamische Welt nach dem 11. September, in: Orient-Journal, Jg. 3 – Heft 1, Frühjahr 2002, S. 2-3

2002: Gewichtsverlust deutscher Außenpolitik?, in: ibid., S. 30-31

2002: Krieg gegen Irak bringt keinen Frieden, in: Bayernkurier, 20.6., S. 2

2001: Editorial: Islamismus, in: Orient-Journal, Jg. 2, Heft 2, Herbst 2oo1, S. 3

2001: Islamischer Terrorismus als intellektuelle Herausforderung?, in:  ibid., S. 30-31

2001: Europa in den Augen der islamischen Welt, in: Orient-Journal, Jg. 2, Heft 1, Frühjahr 2001, S. 8-9

2001: Darf deutsche Politik Israel kritisieren? Pro und Contra, in: ibid., S. 30-31

2001: Die kühle Entente. Amerikas Anti-Terror-Allianz mit den islamischen Staaten, in: Süddeutsche Zeitung, 4.1o., S. 15

2001: Die Reformverweigerer beherrschen in Iran die Institutionen, in: Handelsblatt, 15./16. 6., S. 12  

2001: Europa und der Islam – eine Herausforderung für beide, in: Basler Zeitung, 2.5., S. 3 (Tagesthema)

2001: Die Türkei als Beitrittskandidatin. Grenzfrage: Soll sie oder soll sie nicht?, in: Das Parlament, 1-2/12.1., S. 13

2001: Generalverdacht gegen Muslime in Deutschland, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 8

2000: Iran: Politische Herrschaft und Globalisierung, in: Orient-Journal, Jg. 1, Heft 1, Herbst 2000, S. 5

2000: Deutsche Waffenlieferungen in die Türkei? Pro und Contra, in: ibid., S. 30-31

2000: Ein Muslim und ein Demokrat dazu. Sind Islam und Grundgesetz vereinbar? Überlegungen zu einer  deutschen Frage, die nicht leicht zu entscheiden ist, in: Stuttgarter Zeitung, Wochenendbeilage, 11.11.2ooo, S. 51

1999: Wirtschaft und Nahostwissenschaft in Deutschland. Ein Bund für die Zukunft?, in: Wirtschaftsforum Nah- und Mittelost, 4/ 1999, S. 9 und 22

1999: (mit Christian Hacke): Auf ewig der Juniorpartner Amerikas? Im Konfliktfeld Naher und Mittlerer Osten wachsen Europa neue Aufgabe und Verantwortlichkeiten zu, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.1., S. 11

1996: Festgenagelt. Der „kritische Dialog“ des Westens mit dem Iran muß sein. Denn er hilft den  Kritikern im Lande, in: Die Zeit, 20.9., S. 8

1996: Mit Staatsterroristen reden? Vorausblickende Politik statt rückblickende Strafe, in: Das Sonntagsblatt, 20.9., S. 4

1996: Europas Strategen kommen um die islamische Welt nicht herum, in: Handelsblatt, 15.5., S. B 46